Binance Erfahrung: Wie funktioniert die Plattform, Wallet, Trading, etc.? Ist der Anbieter wirklich seriös?

Welche Kryptowährungen kann man auf Binance handeln?

Binance Erfahrung

Vor allem zu benennen ist der Handel mit den bekannten Kryptowährungen wie Bitcoins (BTC), Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Dash, IOTA, Litecoin oder Ethereum (ETH). Ebenso umfasst das Angebot aber auch einige Krypto-Gelder, welche vor allem aus dem asiatischen Raum stammen. Zu erwähnen in diesem Fall sind:

  • NEO
  • Stellar
  • Monero
  • Ripple
  • Lisk

Eine Besonderheit der Seite ist dabei, dass die User jeden Monat mitentscheiden dürfen, welche Kryptowährung ohne die sonst üblichen Transaktionsgebühren gehandelt werden darf. Auf diese Art kann schnell ermittelt werden, welche Währung aktuell besonders beliebt ist. Bezeichnet wird dieser Service als „Community Coin Month“ und ist laut der Erfahrung sehr beliebt.

Wie läuft die Registrierung bei Binance ab?

Laut der Erfahrung ist die Anmeldung auf der Plattform ohne große Probleme möglich. Somit kann damit gerechnet werden, dass dieser Vorgang in nur wenigen Minuten abgeschlossen ist. Zuerst einmal ist es in diesem Fall notwendig, seine persönliche E-Mail-Adresse einzugeben. Im Weiteren müssen sich die User dann für ein persönliches Passwort entscheiden. Das Passwort kann dabei frei gewählt werden. Abschließend erhalten die Kunden über ihre E-Mail noch einen Link von Binance, über den sie die Registrierung abschließen können.

Nach diesem Vorgang können sich die User im Grunde jederzeit mit ihrer E-Mail-Adresse und dem Passwort bei Binance einloggen. Weitere Vorgehensweisen, wie beispielsweise die Identifizierung durch den Personalausweis, sind nicht notwendig. Der Grund hierfür könnte sein, dass auf der Plattform nur der Tausch unter Kryptowährungen möglich ist und nicht mit Echtgeld gehandelt wird.

Was ist ein Wallet?

Krypto-Gelder wie Bitcoins, Ethereum oder Bitcoin Cash, können nur dann gehandelt werden, wenn die Kunden ein eigenes Wallet besitzen. Hierbei handelt es sich um ein digitales Portemonnaie, welches die Speicherung der ebenfalls digitalen Münzen übernimmt. Die Speicherung wird dabei von dem jeweiligen Wallet-Programm auf dem Speicher von einem Computer, Laptop oder auch Smartphone durchgeführt. Über eine Verbindung zum Internet können die Kryptowährungen dann auf das Wallet übertragen oder von aus hier an Käufer geschickt werden.

Zur Auswahl stehen in diesem Fall Wallet, die nur über das Internet aufgerufen werden können oder Desktop-Wallets, die einen Download auf den jeweiligen Rechner erforderlich machen. Hinzu kommen mobile Wallets für das Handy und externe Wallets (Ledger), welche wie ein Speicherstick funktionieren.

Wie kann man Kryptos kaufen?

Wie bereits benannt wurde, ist es auf Binance nicht möglich, Krypto-Gelder gegen Echtgeld wie Euro oder USD zu kaufen. Lediglich der „Tausch“ zwischen zwei unterschiedlichen Kryptowährungen ist hier möglich. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass diese Art des Handels meist schon ausreichend ausfällt. Ein Problem ist hierbei jedoch, dass der Kauf der meisten Währungen nur gegen Bitcoin, Ethereum oder die eigenen Token von Binance (BNB) möglich ist. Dies macht es entsprechend erst notwendig, diese Währungen bei einem anderen Anbieter gegen Echtgeld zu kaufen.

binance erfahrung online

Um nun den Handel abzuschließen, muss zuerst einmal die gewünschte Anzahl an Bitcoin oder Ethereum gekauft und an sein Wallet übertragen werden. Von dem Wallet aus ist es möglich, die Kryptowährungen an Binance zu schicken. Für diese Überweisung bekommen die User eine individuelle Bitcoin-Adresse angezeigt, an die sie die Coins übertragen soll. Nach der Binance Erfahrung ist dieser Vorgang vergleichsweise einfach möglich.

Sobald das Kapital in Bitcoin, Ethereum oder BNB auf die Plattform von Binance gutgeschrieben wurde, kann direkt mit dieser gehandelt werden. Hierbei geht es darum, den aktuellen Marktwert von BTC oder ETH zu bestimmen und für diesen Wert dann andere Kryptowährungen wie Ripple, IOTA oder Litecoin zu tauschen. Sollte der Kurs von Bitcoins und Ethereum entsprechend hoch ausfallen, können die User viele andere Coins für diese Währungen eintauschen.

Wie lange dauert eine Transaktion laut der Erfahrung  von Kunden?

Zuerst einmal muss benannt werden, dass die Einzahlung von ETH oder BTC auf die Plattform von Binance zwischen 10 Minuten und einigen Stunden dauern kann. Die Erfahrung der Kunden zeigt, dass vor allem bei einer hohen Auslastung, die Zahlungen mehr Zeit in Anspruch nehmen. Neben dieser Wartezeit kann es noch dazu kommen, dass der Tausch zwischen zwei Währungen und die anschließende Gutschrift vom „gekauften“ Krypto-Geld nochmals einige Minuten oder gar Stunden dauert. Für die komplette Transaktion sollten die User somit mindestens 60 bis 90 Minuten einplanen.

Wie funktionieren Einzahlungen und Abhebungen?

Für die Ein- und Auszahlung von Kapital auf das Konto bei Binance müssen die Kunden über den oberen Menüpunkt auf die Kategorie „Mittel“ klicken. Anschließend muss der Menüpunkt „Einzahlung und Abhebung“ ausgewählt werden. Darauffolgend wird eine lange Liste mit Kryptowährungen angezeigt, aus denen die Kunden das gewünschte digitale Geld aussuchen müssen. Nach der Auswahl von dem Geld kann dann „Einzahlen“ oder „Abheben“ angeklickt werden. Dieser ganzen Vorgang ist laut der Erfahrung schnell abgeschlossen

binance erfahrungen und test

Bei dem Einzahlen müssen die User das Krypto-Geld an ihre Wallet-Adresse von Binance schicken, wohingegen bei der Auszahlung die eigene Wallet-Adresse oder Adresse von der Krypto-Börse angegeben werden muss. Nachdem hierbei alle nötigen Daten eingefügt sind, muss der jeweilige Vorgang nur noch abgeschlossen werden.

Welche Binance Gebühren gibt es?

Zuerst einmal zu bewerten ist, dass die komplette Einzahlung bei Binance vollkommen kostenlos möglich ist. Auch die Aufbewahrung der eingezahlten Token ist kostenfrei, was für eine gute Erfahrung bei den Kunden sorgt. Für das Kaufen und Verkaufen der Währung fällt hingegen jedes Mal eine Gebühr von 0,1 Prozent (wenigen Euro) an, was im allgemeinen Durchschnitt als günstig zu bewerten ist. Letztlich müssen die Kunden noch Kosten zahlen, wenn sie ihr Guthaben zu einer externen Wallet-Adresse schicken möchten. Je nach Kryptowährung fallen die Preise in diesem Fall anders aus. Kunden können sich die Gebühren direkt auf der Seite anzeigen lassen.

Gibt es eine App?

Die Seite verfügt über eine eigene Applikation, die jedoch nur im IOS-Store von China verfügbar ist. Dafür kann die Webseite aber einfach auch auf jedem Smartphone wiedergegeben werden, ohne eine App herunterladen zu müssen. Hierbei ist zu beachten, dass über die mobile Version alle Funktionen zur Verfügung stehen, welche auch sonst am Computer genutzt werden können. Dafür ist es aber nötig, sich an die Bedienung über den kleineren Handybildschirm zu gewöhnen.

Wie sicher ist die Lagerung der Coins laut der Erfahrung?

binance test

Die Sicherheit auf der Seite von Binance ist ein wichtiges Thema, welches der Anbieter nicht auf die leichte Schulter nimmt. Der Grund hierfür ist, dass es immer wieder Hackerangriffe auf die Krypto-Börse oder auch entsprechenden Exchanges (Handelsplattformen) gegeben hat, bei denen tatsächlich Coins entwendet wurden. Laut der Binance Erfahrung von Kunden und Experten kann hier auf der Seite eine hohe Sicherheit erwartet werden. Hierfür kommt die „Multi-Custer Systemarchitektur“ zum Einsatz, welche die Systeme auf der Seite überwacht.

Hinzu kommen Verschlüsselungen und Firewalls, um den Hackern den Zugriff auf die Seite zu versperren. Insgesamt kann hierbei dank den guten Erfahrungen von 2017 und 2018, mit einem hohen Schutz und einer guten Sicherheit bei der Lagerung gerechnet werden. Welche Vorteile bietet Binance?

Die Vorteile dieser Webseite sind vor allem in vier Bereichen zu finden. Hierbei handelt es sich um die Kategorien:

  • Sicherheit
  • Bedienbarkeit
  • Geschwindigkeit
  • Flexibilität

Wie schon benannt wurde, ist die Erfahrung mit der Sicherheit mehr als gut. In puncto Bedienbarkeit kann aufgeführt werden, dass es nur einige Minuten dauert, sich auf der Plattform anmelden, und sich einarbeiten zu können. Vor allem User, die sich schon mit dem Krypto-Handel auskennen, sollten hierbei kein Problem haben. Auch die Leistungen der Seite und Gebühren werden Transparent angezeigt und können leicht ausgewählt werden.

Bei der Geschwindigkeit der Seite ist zu benennen, dass pro Sekunde mehr als eine Million Aufträge verarbeitet werden können. Dieser Umstand reduziert die Wartezeiten für die Nutzer enorm. Bei der Flexibilität gilt zuletzt, dass die Seite sowohl an jedem Rechner als auch Laptop oder mobilen Gerät genutzt werden kann. Somit verpassen die User niemals eine gute Gelegenheit für den Handel.

Was ist der Binance Coin?

binance Geld

Wie bereits benannt wurde, handelt es sich hierbei um die sogenannten BNB, die von Binance selbst eingeführt wurden. Erstellt wurde diese Währung, welche auf dem Token-Standard von Ethereum basiert, um beispielsweise die Gebühren auf der Plattform zu zahlen, was laut den Erfahrungen auch gut klappt. Die Coins, von denen es maximal 200 Millionen Stück geben soll, wurden dabei nach der Einführung wie folgt verteilt:

  • 50 Prozent wurden in einem ICO verkauft
  • 40 Prozent wurden an das Team verteilt
  • 10 Prozent gehen an Angel Investoren (Investoren die viele Coins auf einmal kaufen)

Wer entsprechend viele Transaktionen auf der Exchange-Plattform durchführen möchte, der sollte über den Kauf der BNB nachdenken, um die jeweiligen Gebühren einfach zahlen zu können.

Wie ist die Binance Erfahrung mit dem Kundenservice?

Der Kundensupport könnte laut der Erfahrung von den meisten Usern etwas umfangreicher ausfallen. Der Grund hierfür ist, dass auf der Seite (Stand 2018) nur ein FAQ-Bereich und ein Kontaktformular zur Verfügung stehen. Über das FAQ ist es zumindest einfach möglich, die häufigsten Fragen durchlesen zu können. Hinzu kommt, dass das Schreiben vom Kontaktformular recht einfach geht und eine recht schnelle Antwort (24 bis 48 Stunden) erwartet werden kann. Dafür fehlt den meisten Usern, laut deren Erfahrung, der persönliche Kontakt per Hotline oder Live-Chat.

Welche Alternativen gibt es zu diesem Handelsplatz?

Wer die Leistungen oder den Aufbau von Binance nicht gut findet, der kann sich als Alternative auch für den Anbieter Coinbase oder Bittrex entscheiden. Hier können im Grunde die gleichen Funktionen mit Bitcoins und Ethereum wie bei Binance erwartet werden und auch die Erfahrung der Kunden fällt in diesem Fall gut aus. Interessenten können sich Berichte mit der Erfahrung von Usern durchlesen, um sich ein Bild von diesen beiden Alternativen zu machen.

Wie fällt die Binance Erfahrung von Anlegern aus?

Über das Internet ist es einfach möglich, sich Berichte zu der Binance Erfahrung von Investoren durchlesen zu können. Hierbei zu benennen ist, dass die Erfahrung in den meisten Fällen positiv ausfällt. Vor allem der einfache Handel auf der Plattform und die für 2018 durchaus große Auswahl an Kryptowährungen ist hierbei zu benennen. Hinzu kommt die sichere Umgebung, die für den Krypto-Handel mehr als entscheidend ist.

Es gibt aber auch die eine oder andere negative Erfahrung wie die mitunter langen Transaktionszeiträume, der unzureichende Support und technische Ausfälle. Da die Seite aber noch vergleichsweise jung ist, ist damit zu rechnen, dass die Fehler behoben werden, um somit die Binance Erfahrung zu optimieren.

Fazit – Die Erfahrung zu Binance für den Handel mit Kryptowährung für 2018

Wer sich auf den Handel zwischen Kryptowährungen spezialisieren möchte, der findet laut den Erfahrungen der Kunden, einen guten Partner in der Plattform. Hier kann mit einem recht einfachen Handel gerechnet werden, der sich sowohl für Neueinsteiger als auch erfahrene Trader anbietet. Die meisten Funktionen und Leistungen auf der Seite sind dabei vorteilhaft einzustufen und werden entsprechend auch der Binance Erfahrung positiv bewertet.

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen dem Limit- und dem Market-Kauf?

Beim Tausch der Währungen können sich die Kunden zuerst einmal für den Limit-Kauf entscheiden. Hierbei geht es darum, ein Limit für den Kauf von den Token anzugeben. Beispielsweise wollen die User nicht mehr als 0,5 Bitcoin ausgeben und geben diese Summe somit als Limit an. Entsprechend werden dann auch nicht mehr BTC ausgegeben, egal wie viele Token von IOTA, Ripple oder Co. für die jeweilige Summe gekauft werden können.

Beim Market-Kauf geht es darum, die Währungen für den aktuell besten Kurs zu erwerben, egal wie viele Coins in diesem Fall getauscht werden müssen. Die Binance Erfahrung zeigt hierbei, dass diese Variante von dem meisten User bevorzugt wird.

Welche Rabattmöglichkeiten gibt es auf der Seite?

Wer den Binance Coin verwenden sollte, um Gebühren auf der Seite zu begleichen, der kann mit einigen Rabatten rechnen. Hierbei vor allem zu benennen sind:

  • 50% Rabatt auf alle Gebühren im ersten Jahr
  • 25% Rabatt auf alle Gebühren im zweiten Jahr
  • 12,5% Rabatt auf alle Gebühren im dritten Jahr
  • 6,75% Rabatt auf alle Gebühren im vierten Jahr

Vor allem Neueinsteiger, die sich entsprechend erst auf dieser Seite anmelden wollen, sollten diese Rabatte, laut der Erfahrung von anderen Usern, auf jeden Fall in Anspruch nehmen und Geld sparen

Wie kann bei Binance Geld verdient werden?

Bei dieser Plattform geht es darum, Bitcoin und Ethereum gegen eine Währung zu tauschen, die aktuell noch einen geringeren Wert besitzt. Entsprechend viele der jeweiligen Coins können mitunter auf einmal gekauft werden. Anschließend müssen sich die Käufer gedulden und abwarten, ob der Wert der gekauften Coins steigt. Sollte dies der Fall sein, können sie sich die jeweiligen BNB zuerst auf ihr Wallet auszahlen lassen, um diese dann bei einem Exchange gegen echtes Geld zu verkaufen.

Je nachdem wie teuer der Einkauf von Bitcoin oder Ethereum war und wie viel Geld die Kunden mit dem Verkauf der anderen Kryptowährungen verdienen konnten, bestimmt sich die Rendite bei Binance

Wie hilft die Erfahrung von anderen Usern beim Handel?

Bei den Kryptowährungen geht es immer darum, den richtigen Zeitpunkt für den Kauf beziehungsweise Verkauf der Währungen zu finden. Über die Erfahrung von anderen Tradern können somit auch Anfänger leicht ermitteln, zu welchem Zeitpunkt sich ein Kauf oder auch Verkauf anbietet, um einen guten Gewinn in Euro oder USD zu erzielen. Im Falle der Binance Erfahrung können einem diese Angaben aber auch noch Helfen, sich für den richtigen Exchange zu entscheiden, um hier leicht handeln zu können.

  1. https://www.wallstreet-online.de/video/10393949-binance-lizenz-japan-ledger-nano-s-sicherheitslu-cke-edward-snowden-bitcoin
  2. https://twitter.com/hashtag/binance